Coaching

Manchmal braucht es ein Gegenüber, um sich selbst zu erkennen. Die Themen sind ähnlich, die Lösungen individuell. Wenn Sie *Ihre* Lösung finden, dann hat diese eine Chance, ins Üben und in die Welt zu kommen. Dabei unterstütze ich Sie professionell durch Coaching und Beratung. In diesem Grundsatz ist es zunächst „gleich-gültig“, ob es um ein Coaching im Businesskontext oder im „privaten“ Umfeld geht.

Wer ins Coaching kommt, sucht nach Wachstum und Entwicklung für sich, nach einem Perpektivenwechsel. Ganz häufig geht das zunächst mit einem Leiden einher: „Irgendetwas stimmt nicht (mehr)“. Das kann ganz unterschiedliche Lebensbereiche betreffen: Die Belastung im Beruf oder in Bereichen außerhalb des Berufs wird (zu) groß. Neue Herausforderungen scheinen zu groß. Ein neues Umfeld, ein neues Team… Alltagsbeziehungen „klemmen“, Konflikte wachsen (in der Familie, im Arbeitsumfeld). Oder es geht um persönliche oder besondere Notsituationen (s.a. Supervision).

Mein Coach ist Supervisor!
(C) DGSv

Coaching ist ein Prozess, den der Coach aktiv und methodisch unterstützt. Es geht um Beziehung und Dialog . Die Methodik besteht dabei aus bestimmten Frage- und Feedbacktechniken, Anleitung zur Selbstreflexion und Übungen. Der Coach ist Experte für den Prozess, der Klient für den Inhalt – und beide begegnen sich auf Augenhöhe.

  • Führungskräfte-Coaching (vgl. auch Leitungs-Supervision)
  • Einzelcoaching in arbeitsweltlichen- oder Lebensthemen
  • Teamentwicklung

 

Elemente und Ablauf eines Coachings bei mir

  • Eine Coachingsitzung dauert in der Regel 60 – 90 Minuten.
  • Die erste Sitzung ist bei privater Buchung kostenlos (und unverbindlich).
  • In der ersten Sitzung erfolgt eine ausführliche Auftragsklärung. Was möchten Sie durch Coaching für sich erreichen? Was ist hierbei mein Auftrag?
  • Die gemeinsame Zielformulierung kann sich über die gesamte erste Sitzung erstrecken. Oft zeigen sich hier bereits Lösungsideen.
  • Beide Partner – Sie und ich – haben die Option, den Auftrag nicht anzunehmen bzw. nicht zu vergeben.
  • Abhängig von der Zielsetzung erfolgt eine Vorplanung und gemeinsame Besprechung eines möglichen Coachingverlaufs.
  • Im Verlauf ggf. weiterer Sitzungen erfolgt regelmäßig eine Standort- und Zielüberprüfung.

In dem zwischen Coachee und mir geschlossenen Vertrag binde ich mich an die „ethischen Grundsätze im QRC„, um Klarheit und Fairneß im „Kleingedruckten“ sicherzustellen.